Unsere Seite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Führen in Balance

Führungskräftetraining zum gelassenen Umgang mit Stress

In diesem Training steht neben der Reflexion, Vertiefung und dem Erweiterung persönlicher Stressbewältigungskompetenzen das Thema ‚Gesunde Führung‘ im Fokus. Ziel ist damit die Kompetenzvermittlung zur Selbstführung und zur gesundheitsbezogenen Mitarbeiterführung.

Führungskräfte erfahren, wie sie zum einen für sich selbst mit belastenden Situationen und Dauerstress aktiv und lösungsorientiert umgehen können: Dazu gehört das Identifizieren persönlicher Stressoren, das systematische Beschreiben von Stresssituationen und Generieren neuer Ideen und alternativer Handlungsoptionen. Darüber hinaus werden stressverschärfende Denk- und Verhaltensmuster bewusst gemacht und mit Methoden der kognitiven Umstrukturierung bearbeitet. Das Erlernen regenerativer Techniken zur Entspannung und das Training der eigenen Achtsamkeit und Genussfähigkeit sind Bestandteile praktischer Übungen. Ziel ist es, die eigene Balance zwischen Belastung und Erholung, zwischen Arbeit und Freizeit sowie zwischen Beruf und Familie zu fördern und wichtige Ressourcen zu aktivieren.

Die andere Säule des Trainings dreht sich rund um das eigene Führungshandeln:
Vorbildwirkung hat im Hinblick auf eigenes und organisationales Stressmanagement großen Einfluss auf das Erleben ‚gesunder Führung‘ auf Mitarbeiterseite. Das Geben von Wertschätzung und Anerkennung sowie das Erkennen von Überlastung, Warnsignalen für Burnout oder anderen Fehlbeanspruchungen bei Mitarbeitenden sind zentrale Themen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Kommunikation mit stressbelasteten Mitarbeitern und Teams in unterschiedlichen Anforderungssituationen. Verschiedene Methoden und Werkzeuge der gesunden Führung werden vermittelt und erprobt. Die Führungskraft wird zum ressourcenorientierten Coach und unterstützenden Begleiter für Mitarbeitende. Der Umgang mit Herausforderungen der „Sandwichposition“ ist für Führungskräfte mittlerer Ebenen wertvoll zur Prävention von Stress und somit Bestandteil des Trainingskonzepts.
Zielgruppe sind all jene, die als Führungskräfte tätig sind oder tätig sein wollen.